Ankunft Reichshof Deutschland

Hallo Welt!
Mein Name ist Larissa Werder, ich komme aus Uzwil und mache die Ausbildung zur Logistikerin EFZ in der Firma Bühler AG Uzwil. Vom 09.06.2018 bis 28.07.2018 bin ich im Bühler Bindler in Reichshof Deutschland.

Hier mein erster Beitrag über Reichshof  (Deutschland)

Ich bin am Samstag 09.06.2018 um 13.00 Uhr aus Zürich abgeflogen und um 14.05 Uhr in Köln angekommen, anschliessend wurde ich von Herrn Lindenberg und seiner Frau abgeholt. Wir fuhren mit dem Auto ca. 50 Minuten bis wir meine Wohnung auf Zeit erreichten.

Der erste Eindruck vom Haus war atemberaubend und dann der Blick in meiner Wohnung „ein Traum“.
Da die Wohnung recht abgelegen liegt und man ohne Auto schwer etwas erreichen kann, konnte ich mit den Vermietern ins Dorf fahren und da meinen ersten Einkauf erledigen. Auf meinem kleinen Sitzplatz (für mich alleine) habe ich am Abend das erste Mal gegrillt und mein Essen draussen genossen. Von Herr und Frau Lindenberg wurde ich am Sonntag zum Frühstück eingeladen. Sie holten mich am Morgen in meiner Wohnung ab und fuhren mich nach dem Frühstück auch wieder nachhause.
Danach gegen Mittag wurde ich von einem Bekannten abgeholt und wir machten eine Motorradtour. Anschliessend war ich zum Abendessen eingeladen.

Am Montag 11.06.2018 hatte ich meinen ersten Arbeitstag und wurde zuhause abgeholt und in die Firma mitgenommen. Nach Einweisung und Kennenlernen des Teams wurde ich bereits an einen Arbeitsplatz zugeteilt. Momentan gab es noch nicht so viel für mich zu tun. Mein zuständiger Mitarbeiter Lukas meinte das sei normal, in einem Monat ändert sich das dann wieder. Die ersten Unterschiede zur Schweiz bemerkte ich schnell.

Die Bühler Bindler AG hat drei Hallen. Die erste ist eine kleine Vorbereitungs- bzw. Test- Halle, in der nächsten werden die 66m langen Maschinen zusammengebaut und zum Abliefern bereit gemacht. Der Wareneingang ist um einiges kleiner und auch der Verladeplatz ist kleiner als in Uzwil. Mit 200 Mitarbeitern ist die Firma hier auch viel kleiner als in Uzwil. Das Organisieren des Morgen- und Mittagessens wird von Herrn Lindenberg übernommen. Ich muss also nichts mitnehmen und mich um Essen kümmern. Die Pausen sind von 9.00 Uhr bis 09.15 Uhr und die Mittagspause von 11.30 Uhr bis 12.00 Uhr, je nach Abteilung unterschiedlich. Am Morgen gibt es Sandwiches, Würste und Frikadellen. Heute habe ich mich für das Sandwich entschieden.
Für meinen Laptop brauche ich noch ein Übergangsstück, da die Steckdosen hier anders sind wie bei uns in der Schweiz. Mal schauen wie meine erste Woche hier wird. 😀

7 Kommentare

  1. Hoi Larissa
    Vielen Dank für Deinen Blog. Du hast schon sehr viele neue Eindrücke bekommen und findest Dich schon sehr gut zu recht im neuen Umfeld.
    Freue mich auf den Besuch von Morgen und werde Dir einen Stecker mitnehmen. Dann habe ich auch die Möglichkeit Dein Arbeitsumfeld live zu sehen. Es ist für Dich sicher sehr spannend eine andere Arbeitswelt kennen zu lernen.
    Liebe Grüsse
    Stephan Dudli

  2. Hallo Larissa,

    Sieht sehr interessant aus! Was sind das genau für Produkte die bei Bühler Bindler AG hergestellt werden?
    Vielen Dank.

    Gruss

    Patrick Riedener BUZ

    1. Grüezi Herr Riedener

      Im Bühler Bindler werden Schokoladenmaschinen hergestellt.
      Diese werden da zusammengebaut, getestet, abgebaut und dann verladen.
      Ich muss sagen ich hab noch nie so eine lange Maschine gesehen wie da, die ist 66 Meter lang.

      Liebe Grüsse
      Larissa Werder

  3. Hallo Larissa
    Vielen Dank für die Antwort. Hört sich in der Tat sehr interessant an!
    Weiterhin viel Spass und gute Erfahrungen.

    Beste Grüsse

    Patrick Riedener

  4. hallo larissa, danke für die info. ist sicherlich sehr spannend und scheint so dass du da sehr gut aufgehoben bist. wünsche dir eine schöne und lehrreiche zeit. beste grüsse h. lüchinger

Schreibe einen Kommentar zu lüchinger Antworten abbrechen

Ihr Kommentar muss von den Lernenden freigegeben werden, bevor dieser erscheint. Erforderliche Felder sind mit * markiert.